Besucher: (seit 09.10.07)
388439

Die Erinnerung ist das einzige Paradies,

aus dem wir nicht vertrieben werden können. 

(Quelle: uns unbekannter Dichter)

 

Hier möchten wir, dass jeder, der Hannah kannte, seine Lieblingsgeschichten (Anekdoten, schöne Momente, Stunden, Tage) aufschreibt. Alles, was an Hannah erinnert, möchten wir aufbewahren. Wir freuen uns über jeden Beitrag, der hier von Euch eingetragen wird.

Wer von Euch die Erinnerungen nicht im Internet "veröffentlicht" haben möchte, kann sie uns gerne per mail schicken.
Bitte scheut Euch nicht auch "Kleinigkeiten" festzuhalten.

Uns sind ALLE Erinnerungen sehr kostbar ! DANKE !!!

 

Tanzmaus (von Toni)
Hei Hannahchen..
ich kann mich noch sehr gut an dich tollen Sonnenschein erinnern.
Du warst oft im GGH und dort hast du uns beim Tanzen zu geschaut!
Deine großen funkelden Augen werde ich nie vergessen, dein niedliches Lächeln um so weniger...
ich kam dann zu dir und wollt mit dir tanzen was wir auch einmal gemacht haben....
und einmal sogar hast du mir ganz stolz deinen Namen veraten oder mir gesagt wie viele farben du schon aufsagen kannst...
Hannah auch wenn ich so wenig mit dir erlebt habe sind einige Erinnerungen immer an dich da..
und ich werde dich nie vergessen...
so ein tolles starkes kleines Mädchen kann man nicht vergessen (:
und ich weiß auch dass du uns allen fehlst egal ob man dich sehr gut kannte oder nur wenig du hast uns alle um dein Finger gewickelt und deswegen werden wir dich alle nie vergessen!!!

Rennmaus (von dagmar schomburg)
Ich kann mich noch genau daran erinnern wie gerne sie Bobby car fuhr, immer wieder habe ich sie im Kreis gefahren und alle ihre Freunde, Max Jana Erik Timm hatten auch ihren Spaß bei uns im Garten. Weißt du noch liebe Hannah, wie ich dich mit dem Trecker von Max geschoben haben und mit alle anderen bist du um die Wette gefahren, zwischendurch habt ihr dann angehalten und ihr mußtet pommes kaufen und tanken, das war bei Max im Garten. Du hattest nicht viel Zeit hier bei uns, dein Stern rief dich leider, aber ich hoffe du hattest viel Spaß mit uns, sowie wir mit dir.In Erinnerung an einen ganz besonderen Sommer laß ich dich Grüßen. D.S.

Sommerfest (jahr nicht bekannt) (von jana)
Liebe Hannah, Liebe Lilli, Liebe Ilka, Lieber Jens,
Ich weiß noch wie ihr (ich glaube es war das erste mal)bei unserem spina-Treff auf sommerfest gewesen seit und ich hannah unbedingt mal auf dem schoß haben wollte,und hannah wollte es glaube ich auch. Als sie dann auf meinem schoß saß fing sie auch an zu lachen, was mich, und ich glaube auch euch, sehr gefreut hat. Was mich verdutzt hat, war, als ich Hannah ein bisschen durchs Bauernhaus schieben wollte und sie bei Klara stand und mit ihr redete,sagte Klara etwas genervt zu mir:"lass es, das ist meine Freundin"

Kleine Zicke... (von Christina & Poldi)
Es war Samstag, der 2. Dezember 2006 und wir hatten uns schon nach mehreren,leider fehlgeschlagegenen Anläufen endlich mit Jens, Ilka und den beiden Mäusen Hannah und Lilli im Bernstein verabredet.

Puh, wir freuten uns sehr, denn wir hatten uns alle seit ein paar Tagen nicht gesehen und so kam es, dass wir uns schon in der Stadt auf dem Weihnachtsmarkt trafen.
Lilli war ein wenig knatschig und Hannah fuhr wie eine Große ganz forsch in ihrem eigenen kleinen Rolli durch die Menschenmassen auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt. Ohne Wenn und Aber fuhr sie uns fast davon, so dass wir schon lachen mussten, wie geschickt sie sich den Weg durch die vielen Leute bahnte.

Im Bernstein angekommen, fuhr sie auch dort zielstrebig durch das Restaurant, bis sie einen schönen Platz am Fenster gefunden hatte.
Jens und Ilka setzten sich mit Lilli in der Mitte an die eine Seite des Tisches, Hannah wollte natürlich aber lieber neben Poldi sitzen und wir organisierten noch einen zweiten Kinderstuhl, so dass sie ganz bequem zwischen uns sitzen konnte.

Es war ein wirklich nettes Treffen, wir lachten viel und redeten über Gott und die Welt.Hannah und Lilli genossen es, Späße zu machen und sie waren wirklich lieb...
Als dann endlich das Essen kam, Hannah war gerade mal wieder dabei mit Poldi zu schäkern, lehnte ich mich nur gerade zu Andreas hinüber und sagte:"Andreas, würdest du mir bitte mal gerade eine Serviette geben?"
Darauf hin, ich also nichts-ahnend, keifte mich Hannah förmlich an und schrie: "Der heißt nicht Andreas, das ist MEIN POLDI"

Bei Hannahs Blick und ihren strengen Worten wusste ich dann auch, dass da was dran sein musste...;-)

Die kleine Tanzmaus (von Laura)
Liebe Hannah,
kannst du dich noch daran erinnern, wie gerne du uns beim Training zugeschaut hast? Ich bin mir sicher, du kannst es ...
Ich werde nie vergessen, wie du es jedesmal geschafft hast mit deinem Lachen und einem Augenaufschlag meinen Tanzpartern vom Training abzuhalten. Ich konnte nichts dagegen tun. Du hast in jedes Mal so bezaubert, dass er immer wieder nur für dich getanzt hat. Ich bin schon etwas eifersüchtig geworden. Aber wer konnte dir da schon böse sein. Ich auf jeden Fall nicht.
Immer wenn ich tanze muss ich daran danken, wie viel Freude dir unser Tanzen bereitet hat und wie gerne wir für dich getanzt haben :-)
Wie schön wäre es, wenn wir nocheinmal für dich tanzen könnten und dafür dein strahlendes lächeln bekommen könnten ...

Der Fruchtzwerg (von Heiko, Birgit, Cedric, Corey)
Liebe Hannah, liebe Lilli, liebe Ilka, lieber Jens:
Anfang Dezember 2006 wart ihr bei uns zu Besuch. Wir wussten ja
alle, dass Hannah nicht essen wollte. Wir tranken Kakao und aßen
Kuchen. Lilli und Corey aßen Fruchtzwerge und wie ein Wunder sagte
auch Hannah, dass sie einen Fruchtzwerg haben möchte. Wir waren alle
sehr verwundert und haben ihr einen gegeben und siehe da, sie hat
einige Löffel davon gegessen. Wir haben uns so gefreut und waren
bester Hoffnung, das sie das Essen wieder anfängt. Dieses Glücksge-
fühl bleibt uns immer erhalten und bei jedem Fruchtzwerg den wir sehen
und essen denken wir an Hannah und freuen uns über die paar Löffel die
sie gegessen hat. An diesem Nachmittag hat sie auch sehr schön bei Corey im Kinderzimmer gespielt. Zum Glück haben wir da auch ein paar
Fotos von ihr gemacht, die jetzt bei uns (unter vielen anderen Fotos von ihr) im Wohnzimmer stehen.
In Liebe Birgit

Unsere Hochzeit am 14.10.2006 (von Andreas und Christina)
Es war natürlich ein wunderschöner Tag, dieser Samstag im goldenen Oktober...

Die Kirche war wunderschön geschmückt und mit vielen Verwandten und Freunden gefüllt. Auch unsere Blumenkinder waren alle vollzählig da und hatten Körbchen und Haarschmuck, der zu den Blumen in der Kirche passten.

Es sah einfach alles wunderschön aus. Vor allem aber Hannah war sehr sehr stolz in ihrem rosafarbenen Kleidchen. Und so ganz wollte sie es wohl nicht wahrhaben, dass wir jetzt einfach so heiraten und so kam es, wie es kommen musste, dass Hannah zu uns nach vorne rollte um aufzupassen, was das so passiert mit uns.

Das ist für uns immernoch eine bewegende Geschichte, die wir immerwieder gerne erzählen...

ZURÜCK